Überspringen zu Hauptinhalt

Kinderecke Kinderecke

Augenheilkunde bei Kindern

Das Sehvermögen entwickelt sich bei Kindern bis zum siebten Lebensjahr.
So geht man davon aus, dass Säuglinge zunächst noch sehr eingeschränkt sehen und erst mit der Zeit lernen, z.B. Gesichter stabil zu fixieren.

Jeder mögliche störende Einfluss auf den Prozess der Sehentwicklung sollte daher frühzeitig erkannt und behandelt werden.
In die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern ist daher auch eine Untersuchung der Augen integriert. Ihr Kinderarzt wird im Zweifelsfall umgehend eine augenärztliche Untersuchung in die Wege leiten, sollte bei dieser Vorsorgeuntersuchung ein Befund unklar gewesen sein.
Fällt Ihnen bei Ihrem Kind eine Schielstellung, eine Vergrößerung eines oder beiden Augen oder ein weißlicher anstatt eines roten Reflexes der Pupillen (z.B. auf Fotos) auf, sollte eine augenärztliche Abklärung umgehend erfolgen.

An den Anfang scrollen